Strände der Marina Alta & Marina Baixa Costa Blanca, Provinz Alicante Spanien

Links Strände Costa Blanca

Linksammlung Region - Costa Blanca Region - Strände Reisen & Ausflüge

Chillen an den Stränden der Costa Blanca

Den weiteren Text überspringen und  gleich zur Linkliste beamen.

Playas an der Costa Blanca. Die ist berühmt für Ihre Strände. Fünf Landkreise von neun in der Provinz Alicante liegen an der Küste. Diese heißt touristisch die Weiße Küste / Costa Blanca. Sie hat ca. 160 offizielle Strände. Alles ist vertreten. Die unendlich langen, weiten und großen Playas von Benidorm. Die Playa de Levante die Playa de Mal Pas und die Playa de Poniente, mit wunderbarem Sand. Die Versteckteren, Kleineren, wie der von Finestrat. Und die ganz Geheimen, z.B. in Moraira, die nur mit Kletterfähigkeiten erreicht werden können. Auch FFK ist möglich. Z.B. am Cala Ambolo nähe Xàbia (valencianisch) / Javea (spanisch)

Anzeige



Die Jungen brauchen uns Alte 😉

altea.me unterstützt Extinction RebellionFridays for Future.

Was meinen die anderen?

Strandempfehlungen im Netz gibt es reichlich. Die meisten leider nur als Kurzinfos von kommerziellen Touristik WebSites, die Ihre Vermietungsangebote damit redaktionell aufhübschen wollen. Diese Artikel werden oft von Freelancern geschrieben, deren Name nicht einmal genannt wird. Gebucht für ganz kleines Geld (ist teils echt eine moderne Form spätkapitalistischer Ausbeutung) über Freelancer Vermittlungsportale.

Nicht falsch verstehen, ich hab nix gegen Freelancer, hab selber auch schon solche Jobs gemacht. Allerdings schreibt dann oft jemand, der gar nicht vor Ort war und nur im Internet recherchiert hat. Auch das ist nicht schlimm und kann zu guten Artikeln führen. Aber im Unterschied zu einer Produktbeschreibung über dessen Eigenschaften, ist eine Playa doch etwas ganz anderes.

Authentische Beschreibungen von Locations, wie Restaurants, Stränden, Sehenswürdigkeiten, können meiner Ansicht nach nicht gut gelingen, wenn man nicht vor Ort war. Da fehlt dann der persönliche Eindruck des Autors / der Autorin. Und neben guten Fotos, ist es genau das, was mich interessiert. Das besondere Licht zu einer bestimmten Tageszeit. Die Feinheit und Farbe des Sandes. Die Aussicht von einem speziellen Platz oder die Schilderung der Stimmung im Herbst, Winter, Frühjahr, Sommer. Egal, was, aber persönlich erlebt.

Links mit Fotos

Immerhin bieten diese Sites oft sehr gute Fotos. Daher habe ich mich entschlossen auch solche hier zu listen. Sie machen die teils schwachen und nichtssagenden, allgemeinen Texte damit wieder etwas wett. Und so erfährst Du zumindest, wie der Strand aussieht und wo er ist. Aber es gibt auch gute Texte darunter. Das wird Dir auch gleich auffallen. Am besten gefallen mir persönlich meist die Artikel und Bewertungen von privat schreibenden Bloggern und Bloggerinnen.

Da ich selbst nicht die ganze Costa Blanca abklappern werde, um alle Strände zu besuchen, kommen von mir hier nach und nach nur ein paar persönliche Berichte zu den Strände meiner unmittelbaren Umgebung. Ausgehend von Altea, ist das das Gebiet von Moraira bis Villayojosa.

Anzeige



Zurück zum Anfang der Seite – Link Empfehlungen Strände

Weitere Artikel zu den Stränden der Costa Blanca

Tipp: Die Strände der Provinz Alicante: In ergänzenden Beiträgen werden nach und nach alle Strände der Provinz Alicante gelistet. Sortiert von Süden nach Norden. Benannt werden die Orte mit Links und die jeweiligen Comarcas / Landkreise mit Links. Dann folgt die jeweilige Liste mit den zugehörigen Stränden. Es sind weit mehr als ich vermutet hatte. 166 Strände gibt es an der Küste der Provinz Alicante. Das sind nur die Offiziellen. Kleine Badebuchten, die man nur erklettern kann, wie z.B. in Moraira, sind da nicht mitgezählt.

Fertig sind bereits:

Strände im Landkreis VEGA BAJA DEL SEGURA

Strände im Landkreis EL BAJO VINALOPÓ

Anzeige



Partner Link Anzeige


Anzeige: Reiseführer Costa Blanca bei altea.me

Affiliate Link Amazon: epfehlenswerter Wanderführer Costa Blanca

Natürlich kennzeichne ich hier bei altea.me auch Affiliate Links als Anzeige.
Auch, wenn ich nur Affilate Links anzeige, deren Produkte ich selbst nutze und die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Denn Transparenz schätze ich selbst auf anderen WebSites auch sehr. Anyway – ich kann die beiden Bücher zur Costa Blanca ausdrücklich empfehlen.

Der Marco Polo liegt bei ca. 10€, der Rother bei ca. 15€. Den aktuellen Preis zeigt Amazon beim Aufruf.

Ich erhalte bei einem Kauf über die Links eine kleine Provision von Amazon. Diese hilft mir meine WebSite mit zu finanzieren. Wenn Du sie also eh erwerben willst, gerne hier.

1. Der MARCO POLO Reiseführer beschreibt die Costa Blanca und ihr Hinterland kurz aber sehr gut. Für mich passt das so auch sehr gut. Denn wenn ich unterwegs bin brauche ich kein Lexikon. Damit kommst Du wirklich an der Costa Blanca an.

2. Der Rother Wanderführer »Costa Blanca« stellt 53 ausgewählte Wanderungen an der Küste und in den Bergen vor. Das Tourenangebot bietet bequeme Spaziergängen am Meer, angenehm kühle Fluss- und Schlucht-Wanderungen aber auch aussichtsreichen Bergtouren. Ich besitze die vorherige Ausgabe seit 2012. Bisher habe ich zwar erst 7 Touren gemacht. Diese waren alle bestens und sehr genau beschrieben. Tipp: Die Touren sind teils sehr ambitioniert. Für rote Touren solltest Du wirklich erfahren und in einer körperlich sehr guten Verfassung sein.


Zurück zum Anfang der Seite – Link Empfehlungen

 

 

Verfügbar in: Deutsch

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.