Blog Artikel altea.de Beiträge Costa Blanca & Provinz Alicante - Articles Province of Alicante

Blog – Artikel Provinz Alicante

altea.me Anleitungen & Tipps Region - Provinz Alicante

Blog – Artikel Provinz Alicante

Beiträge und Artikel zur Provinz Alicante und der Costa Blanca. Dazu gibt es auch weiterführende Reise Infos zum Hinterland der Provinz. Aber auch Artikel zur Valencianischen Gemeinschaft den Nachbarprovinzen und zu attraktiven Ausflugszielen. Z.B. den besonderen Städten Barcelona, Granada, Madrid oder Valencia.

altea.me unterstützt Extinction Rebellion & Fridays for Future & Science4Future. Kein Affiliate Link 😉
(* = Affiliatelink/Werbelink – mehr Infos, wie ich es mit Werbung & Partnerlinks hier bei altea.me halte)

Anzeige



Die Blog Artikel bei altea.me

Blogartikel bei altea.me: Im Blog findest Du redaktionelle Artikel – vor allem zur Provinz Alicante. Schwerpunkt ist die Costa Blanca und ihre 5 Küstenlandkreise. Da ich in der Nähe von Altea, an den Grenzen der Landkreise Marina Alta und Marina Baixa lebe, sind die beiden Marina Comarcas ein Schwerpunkt.

Ich schreibe aber auch Artikel zu vielen anderen Themen. Zum Beispiel die Beantragung einer spanischen Steiernummer N.I.E oder der Daueraufenthaltsgenehmigung – umgangssprachlich Residencia genannt. Oder Anleitungen und Tipps zum Beantragen und Installieren von Festnetztelefon und Fiberglas Internet.

Für wen ist der Blog gedacht?

Die Artikel richten sich an Residenten und Touristen. Natürlich gibt es Unterschiede, ob Du nur kurz hier bist und Urlaub machst oder, ob Du hier lebst. Touristen interessieren sich wahrscheinlich eher für eine spannende Attraktion, die Mietwagensituation am Flughafen oder Preise und Qualität von Hotels und Ferienunterkünften. Die Residenten wünschen sich Infos zu guten und günstigen Klempnern und Pool Dienstleistern, die ihre Sprache sprechen.

Oder Infos zu spanischen Gesetzen die in Kraft getreten sind und Auswirkungen haben. Wie z.B. den aktuellen Hebesatz für die Grundsteuer und/oder die Adresse des nächst gelegenen Suma Büros. Aber es gibt auch viele Überlappungen. Z.B. Geheimtipps zu Stränden und Gaststätten. Adressen von Apotheken mit Nachtdienst. Am Besten nach Datum sortiert. Oder Adressen und Öffnungszeiten von Geschäften, Banken, Behörden usw..

So ist es mein Ziel hochwertige Informationen für allen Lebenslagen und Bedürfnisse der Menschen bei altea.me aufzubereiten. Und diese mit den Möglichkeiten einer dynamischen WebSite mit Datenbank strukturiert verfügbar zu machen. Optimal ist eine thematisch Ergänzung und Erweiterung von anderen Diensten bei altea.me. Dem GeoDirectory / Adressen, der LinkLibrary / WebAdressen und den Foto- und Videogalerien.

Anzeige



Zurück zum Anfang der Seite – Blog Artikel bei  altea.me

Blog Inhalte & Struktur

Noch arbeite ich daran die logische Inhaltsstruktur ausreichend mit Beiträgen auszustatten. Die Site wurde technisch  im August 2019 gestartet. Seit Oktober ist altea.me online. Das hätte schneller gehen können. Aber ich arbeite alleine daran. So bitte ich um Euer Verständnis und etwas Geduld. Es ist schon sehr viel passiert. Diese inhaltliche Struktur ergibt sich aus dem Hauptthema eine geographische Region an der spanischen Ostküste zu beschreiben.

Die lokale Begrenzung der WebSite auf die Provinz Alicante ermöglicht mir eine tiefere Auseinandersetzung mit Land und Leuten. Zumindest im Vergleich zu Reiseführern und Blogs, die ganz Spanien abdecken. Auch dass ich hier lebe hilft mir. Und das macht meine kleine Site auch authentisch. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung worüber ich berichte.

Was ich bei manchen Recherchen im Netz schon für einen Unfug lesen musste konnte ich gar nicht glauben. Oft sind es Auftragsarbeiten für Reise- und Vergleichsportale, die mir negativ aufgefallen sind. Es scheint so dass viele von bezahlten Freelancern verfasst wurden, die noch nie an der Costa Blanca waren. Es gibt auch sehr viele gute Freelancer. Autoren, die gründlich recherchieren und sehr gut schreiben können.

Leitartikel – die Regionen

Drei übergeordnete und umfangreiche Leitartikel folgen der geographischen Struktur dieser Region. Von diesen drei Blog Zentren geht dann alles aus, wie bei einem Spinnennetz.

  1. Das erste inhaltliche Zentrum ist ein weiter gefasster Beitrag zur Provinz Alicante selbst.
  2. Als Zweites folgt ein Leitartikel zur übergeordnete Region – der Valencianischen Gemeinschaft. Auch mit einem Blick nach Norden in die Provinzen Valencia und Castellon hinein. Valencia ist übrigens ein wunderbares Ausflugsziel. Auch der Flughafen Valencia ist als Ankunftsort interessant. Vor allem, wenn Du in den Norden der Provinz Alicante z.B. nach Denia willst.
  3. Als Drittes Blog Zentrum gibt es einen eigenen Beitrag zur Costa Blanca, der ca. 200 km lange Küstenlinie der Provinz. Die Costa Blanca ist touristisch der meist besuchte Küstenabschnitt in ganz Spanien. Und für mich auch mit die Schönste. Aber ich bin ja befangen, denn ich lebe hier. 😉

Küste und Inland

Gerade die Bergregion ist für mich persönlich sehr spannend. Denn ich liebe Motorradausflüge mit Kurven und fantastischer Aussicht. Z.B. nach Callossa d'en Sariá und weiter über die Strecke Altea la Vella. So hätte ich sehr gerne mit dem Inland begonnen. Aber an der Küste leben nun einmal die meisten ausländischen Residenten.

Und auch die meisten Touristen steuern lieber den Strand an. Ich nenne nur Benidorm als Hotelstadt und Tourismusmetropole. Oder Albir, Alfaz del Pi, Altea und Calpe mit den vielen ausländischen Urbanisationen in der Umgebung. Die vermieten Ferienunterkünfte und die Residenten suchen Handwerker. Daher habe ich mich bei den ersten Artikeln auf die Küste konzentriert. Aber auch Artikel zu Attraktionen und Ausflugszielen, wie Guadalest gibt es bereits.

„Kleine Leitartikel“ – Landkreise und mehr.

Die 9 Landkreise der Provinz – mit der Subcomarca Hoya de Castalla wären es 10 – sind auch als eine Art Leitartikel konzipiert. Viele sind fertiggestellt. Ein paar will ich noch überarbeiten und ergänzen. Auch die für den Tourismus so wichtigen über 160 offiziellen Playas bekommen Artikel mit diesem Stellenwert. Dazu kommen noch Attraktionen und Reise- und Ausflugsziele. Die nächst niedrigere Ebene sind dann die Orte selbst. Alle Landkreis Artikel listen und verweisen auf die Orte in ihrem Gebiet.

Es gibt 141 Gemeinden mit einem eigenen Rathaus. Nicht zu allen werde ich einen Artikel schreiben. Angefangen habe ich mit Artikeln und Fotogalerien zu beliebten und gut besuchten Küstenorten und -städten. Aber ich plane schon vermehrt Tagesausflüge zu nicht so bekannten Orten, auch im Landesinneren. Wenn die  Hausaufgaben mit den Leitartikeln erledigt sind wird es bald auch Artikel zu den Schönheiten von nicht so bekannten Orten und „Geheimtipps“ geben.

Zurück zum Anfang der Seite – Blog Artikel bei  altea.me

Blog Verbindung zu den anderen Hauptbereichen

Ich bemühe mich diszipliniert zu thematisch ergänzenden Infos aus den anderen Hauptbereichen zu verlinken. Denn letztlich greift ja alles ineinander. Am Beispiel meiner Basisstadt Altea, kann ich es vielleicht klar machen. Altea liegt im Landkreis Marina Baja – also verlinkt der Artikel zum Leitartikel Landkreis Marina Baja. Es gibt 141 Videos zu allen Gemeinden der Provinz. Der Provinzialrat von Alicante hat hier Großartiges geleistet. Denn alle Videos sind gut gelungen. Klar dass Du vom Altea Blog auch zur Videobibliothek oder Fotogalerie Altea gelangen kannst.

Die LinkLibrary (Websites ohne geographische Location) nimmt eine Sonderstellung ein. Hier gibt es kaum lokale Verknüpfungsmöglichkeiten. Deshalb ist die Linksammlung relativ eigenständig. Sie enthält virtuelle Locations. Z.B. zu Buchungs- und Bewertungsportalen, zu anderen Blogs & Reiseberichten, Fluggesellschaften, Mietwagen, Tourismusbüros oder WebSites zum Klimawandel etc..

Viel besser sieht es bei Verbindungen zu den Adressen im GeoDirectory aus. Denn davon gibt es ganz viele mit Bezug zu Altea. So lohnen sich Verbindungen dorthin. Denn im GeoDirectory  findest Du z.B. alle Gesundheitszentren oder Apotheken in Altea. Dazu das nächst gelegene Krankenhaus und welche Farmacia gerade Notdienst hat. Aber auch die Behörden und Versorger Adressen, wie Rathaus, Polizei, Feuerwehr, Suma usw. Das ist schon eingepflegt. Am Tourismus bin ich dran. Die fast 100 Tourismusbüros der Provinz sind schon fertig und verfügbar.

Fazit

Die Logik der inhaltlichen Struktur ist simple. Du hangelst Dich bei weitergehendem Interesse innerhalb eines Artikels einfach weiter, Entweder vertikal vom Kleinen zum größeren Rahmen. Oder eben umgekehrt. Dazu kannst Du horizontal die anderen Hauptbereiche Adressen, Foto & Video und Links ansteuern, sofern es relevante Informationen zu Deinem aktuellen Beitrag gibt.

Das bitte nicht falsch verstehen. Die anderen Bereiche sind absolut autark und auch unabhängig nutzbar. Hier geht es nur um die Verbindungen so unterschiedlicher Informationsarten, wie ein beschreibender Blog Erfahrungsbericht mit einer Adressdatenbank oder eine Fotogalerie. Übrigens klappt das auch umgekehrt. Wenn Du beim Adressbuch bist und dort die zuständige Feuerwehr im Raum Altea  gefunden hast. Dann gibt es auch eine Verknüpfung zum Blog Artikel Feuerwehr.

Am einfachsten ist es zusammengehörende Beiträge unterschiedliche Hauptbereiche über die Kategorie listen zu lassen. Die Kategorien liste ich rechts in der Sidebar. Es geht aber auch über die Schlagwörter, die bei jedem Artikel ganz unten angezeigt werden. So hast Du neben den direkten Links zu den relevantesten artverwandten Beiträgen noch zwei weitere Methoden um schnell und unkompliziert an alle Archive zu einem bestimmten Thema zu gelangen. Kewl 😉

Noch eine kleine Bitte zum Schluß

Habt Nachsicht und seid großzügig. Diese Art von Intensivverlinkung ist eine manuelle Arbeit, bei der ich auch leicht etwas Relevantes übersehen oder vergessen kann. Was immer funktioniert sind die Archive nach Kategorie oder Schlagwort. Denn die vergebe ich immer sehr akribisch bei der Erstellung neuer Beiträge. Ob Du mit meiner Art zu Schreiben klar kommst? Ich hoffe es. Ich pflege das klare Wort, manchmal auch umgangssprachlich. Sicher übersehe ich Tipp- und Satzzeichenfehler. Und noch immer bin ich nicht ganz sattelfest mit der neuen deutschen Rechschreibung. Ich gebe mein Bestes.

Zurück zum Anfang der Seite – Blog Artikel bei  altea.me

Anzeige



Die drei Leitartikel

Valencianische Gemeinschaft

Provinz Alicante

Costa Blanca Urlaub – die Weiße Küste

Zurück zum Anfang der Seite – Blog Artikel bei  altea.me

Anzeige



Partner Link Anzeige


Anzeige: Reiseführer Costa Blanca bei altea.me

Affiliate Link Amazon: epfehlenswerter Wanderführer Costa Blanca

Natürlich kennzeichne ich hier bei altea.me auch Affiliate Links als Anzeige.
Auch, wenn ich nur Affilate Links anzeige, deren Produkte ich selbst nutze und die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Denn Transparenz schätze ich selbst auf anderen WebSites auch sehr. Anyway – ich kann die beiden Bücher zur Costa Blanca ausdrücklich empfehlen.

Der Marco Polo liegt bei ca. 10€, der Rother bei ca. 15€. Den aktuellen Preis zeigt Amazon beim Aufruf.

Ich erhalte bei einem Kauf über die Links eine kleine Provision von Amazon. Diese hilft mir meine WebSite mit zu finanzieren. Wenn Du sie also eh erwerben willst, gerne hier.

1. Der MARCO POLO Reiseführer beschreibt die Costa Blanca und ihr Hinterland kurz aber sehr gut. Für mich passt das so auch sehr gut. Denn wenn ich unterwegs bin brauche ich kein Lexikon. Damit kommst Du wirklich an der Costa Blanca an.

2. Der Rother Wanderführer »Costa Blanca« stellt 53 ausgewählte Wanderungen an der Küste und in den Bergen vor. Das Tourenangebot bietet bequeme Spaziergängen am Meer, angenehm kühle Fluss- und Schlucht-Wanderungen aber auch aussichtsreichen Bergtouren. Ich besitze die vorherige Ausgabe seit 2012. Bisher habe ich zwar erst 7 Touren gemacht. Diese waren alle bestens und sehr genau beschrieben. Tipp: Die Touren sind teils sehr ambitioniert. Für rote Touren solltest Du wirklich erfahren und in einer körperlich sehr guten Verfassung sein.


Hilf mit den Klimawandel abzuwenden

Ich unterstützte Extinction RebellionFridays for Future.
Die Jungen brauchen uns Ältere – mach mit !
Wenn nicht jetzt, wann denn dann?

Zurück zum Anfang der Seite – Blog Artikel bei  altea.me


Verfügbar in: Deutsch English (Englisch) Español (Spanisch)

Schlagwörter