Suche Costa Blanca Urlaub Search Holidays - Busquesa Vacaciones

Costa Blanca Urlaub – Suche im Internet

Region - Costa Blanca Region - Provinz Alicante Region - Valencianische Gemeinschaft

 Costa Blanca Urlaub – Suche im Internet

Die Suche nach dem besten und günstigsten Urlaub im Internet: Wenn Du das erste Mal vorsichtig im Netz nur nach „Urlaub“ suchst erschlagen Dich die Ergebnisse. Es sind 229.000.000 Ergebnisse – wow.

Daher bietet Google auch gleich weitere Suchbegriffe zur Eingrenzung an.

„Costa Blanca Urlaub Suche“ kommt zwar leider nicht vor. Aber in diesem Artikel findest Du die Antworten zur richtigen Urlaubssuche

Dieser Beitrag wird ergänzt vom Artikel „Tourismus SEO“ – Suchmaschinenoptimierung der Buchungsportale.

altea.me unterstützt Extinction Rebellion & Fridays for Future & Science4Future. Kein Affiliate Link 😉
(* = Affiliatelink/Werbelink – mehr Infos, wie ich es mit Werbung & Partnerlinks hier bei altea.me halte)

Anzeige



Zu viele Suchergebnise
für die Suche „Costa Blanca Urlaub“

Das Wort Urlaub ist ja auch ein sehr allgemeiner Begriff. Und Google & Co. tun sich sehr schwer dazu relevante Ergebnisse anzuzeigen. So benennt Google u.a. „Urlaub buchen“ und „Urlaubsziele“ als ergänzende Suchbegriffe zur erweiterten Suche nach dem Costa Blanca Urlaub. Das sind häufige Sucheingaben von anderern Nutzern. Dadurch wird es schon etwas einfacher Dir die passende Ergebnisse anzuzeigen. Zumindest könnte man das denken.

Denn es sind immer noch viel zu viele Ergebnisse: Die Sucheingabe „Urlaubsziele“ bietet  5.280.000 Resultate an. Die Anfrage nach „Urlaub buchen“ sogar knapp 20 mal so viel – 103.000.000 Ergebnisse. Dass Du damit keine relevanten Ergebnisse zu Deinen Urlaubswünschen erwarten kannst ist offensichtlich.

Daher ist es Zeit sich Gedanken zu machen. Wie suchst Du richtig und findest Deinen Traumurlaub am besten? Wie findest Du genau Deinem Costa Blanca Urlaub? Ganz einfach. Optimiere Deine Suchstrategien bei Google & Co. Dadurch erhältst Du den genau die auf Deine Wünsche zugeschnittenen Ergebnisse. Den schönsten und günstigsten Urlaubsort – genau zugeschnitten auf Dich!

Die Suche weiter eingrenzen

Suchphrase in Anführungszeichen setzen

Google listet vor allem bei Keyphrasen zu viele Ergebnisse. Denn zu jedem in Deiner Anfrage enthaltenen Einzelwort werden die Treffer gelistet. Eines der mächtigsten Werkzeuge zur Eingrenzung ist es die Suchphrase in Anführungszeichen zu setzten. Die Anfrage Costa Blanca Urlaub liefert alle Listungen zu Costa, zu Blanca und zu Urlaub. Das sind aktuell über 2,6 Millionen Ergebnisse.

Setze den Anfragesatz in Anführungszeichen! Das ist mit der wichtigste Operator für optimierte Ergebnisse. Denn damit sagst Du Google, dass Du nur Ergebnisse erhalten willst, die genau der Suchanfrage innerhalb der Anführungszeichen entsprechen. Und siehe da. „Costa Blanca Urlaub“ gibt nur noch etwas über 3.000 Ergebnisse aus.

Bei den 10 altea.me Tipps – unten – findest Du weitere tolle Suchoperatoren von Google. Z.B., wie Du bestimmte Keywords ausschließen kannst. Oder alle Ergebnisse einer WebSite listen kannst usw. Die Google Operatoren sind unglaublich mächtig. Du brauchst nur relativ wenige um Deine Suche zu filtern. Die sind leicht zu merken und werden die Qualität Deiner Suchergebnisse gewaltig zu verbessern. 

Studie zur Suche „Costa Blanca Urlaub günstig“

Bei den Recherchen welche Artikel bei altea.me für Liebhaber der Costa Blanca wichtig sein könnten gehe ich ähnlich vor. Hier interessiert mich vor allem nach was Menschen am häufigsten suchen. So habe ich die Google Vorschläge für einen Urlaub an der Costa Blanca untersucht. Und sie zusätzlich mit professionellen SEO Keyword Tools analysiert. Denn die konkreten Interessen der Menschen am Thema Costa Blanca sind ein wichtiger Bestandteil meiner Bemühung altea.me für die interessierten Leute zu entwickeln. Dazu ist die Häufigkeit der von Menschen eingegeben Suchanfragen sehr aussagekräftig.

.Zu den Top 6 dieser Suchanfragen „Costa Blanca Urlaub“ habe ich eigene Artikel verfasst oder in Arbeit. Z.B. zu Platz 4, „Costa Blanca Urlaub mit Hund“ oder Platz 6 „Costa Blanca Urlaub günstig“. Weitere relevante und eingrenzende Suchworte sind „Costa Blanca Urlaub mit Kindern“, „Costa Blanca Urlaub Tipps“ und „Costa Blanca Urlaubsorte“

Richtig nach dem Costa Blanca Urlaub Suchen

Richtig Suchen ist natürlich eine Wissenschaft für sich. Die Suchmaschinen zeigen bei prominenten Such Keywords inzwischen alle oben und unten bezahlte Anzeigen bei den Ergebnissen an. Das sind nicht immer die relevanteste Ergebnisse. Normalerweise zumindest. Und ärgerlich ist es schon, wenn Du nach einem Reisebericht oder anderen Blogs suchst, die authentisch persönliches Erleben berichten und Du dann nur kommerzielle Buchungsportale findest.

Weiter blättern

Klar, Du kannst weiter blättern und die ersten 10 Ergebnisseiten a 10 eingeblendete Ergebnisse anzeigen lassen. Aber bringt es das wirklich? Besser wäre es gezielter nach Blog Artikeln zu suchen. Denn auch die so genannten organischen Suchergebnisse zwischen den bezahlten Anzeigen oben und unten sind bei dieser Sucheingabe in der Regel Buchungsvermittler & Co. Auch bei diesen, dann 100 Suchergebnissen, wirst Du kaum einen Blog finden, der es geschafft hat so weit nach vorne zu kommen. Bei 100.000 oder Millionen von Suchergebnissen hast Du so keine Chance schnell zu finden, was Du suchst.

10 Tipps – Richtig nach dem Urlaub suchen

1. Google Vorschläge häufiger Suchanfragen

Google Vorschläge zur weiteren Eingrenzung Deiner Anfrage nutzen: Wenn Du die Google Vorschläge aufgreifst und an Deine Urlaubswünsche anpasst klappt das auch sehr gut. Die Suchmaschinen haben in den letzten Jahren immer intelligentere Algorithmen entwickelt. Sie können zunehmend auch längere und komplexere Fragestellungen filtern. Ja, Du kannst inzwischen schon fast umgangssprachliche Fragen eingegeben.

Überlege wohin Du willst und, was Du dort machen willst. Das können neben der Urlaubsregion Deine Hobbies sein oder erwünschte Aktivitäten. Das packst Du in Deine Suchanfrage. Z.B. „Urlaub Costa Blanca mit Hund günstig“ oder  „Urlaub Altea tauchen„. Je konkreter Du die Region oder den Ort eingrenzt, desto bessere Ergebnisse erhältst Du. Mit Begriffen,wie  „Tauchen“ „Golf“ oder „Museum“ und dem Ort sind es dann oft nur noch ein paar 100.000 Resultate. Im Vergleich zu den vielen Millionen Ergebnissen nach Urlaub + Ort.

2. Die korrekte Suchphrase

Bemühe Dich einen Suchbegriff oder eine kurze Phrase zu finden die Deine Suchanfrage so präzise wie möglich zusammenfassen. Vermeide Tipp- und Schreibfehler Deines Haupt Suchwortes  oder der Suchphrase. Verwende keinen Dialekt (außer Du suchst wirklich nach einem lokalen / regionalen Ergebnis).

Ob Du das Suchwort groß oder klein schreibst spielt für die Resultate keine Rolle. Ebenso wirkt es sich immer weniger  aus ob Du z.B. nach „Urlaub Costa Blanca“ oder „Ferien Costa Blanca“suchst. Die KI der Suchmaschinen ist inzwischen so gut geworden, dass Synonyme erkannt werden.

Setze Suchphrasen mit mehreren Wörtern in Anführungszeichen. Variiere Z.B. „Ferien Costa Blanca“, „Reise Costa Blanca“ Urlaub Costa Blanca“ usw. Denn Du kannst nicht sicher sein, dass WebSite Betreiber genau Deinen ersten Gedanken zur Suchphrase auch identisch in Ihren Texten verwenden.

3. Nutze die KI von Suchmaschinen!

Menschen geben bei Suchanfragen für die gleiche Sache unterschiedliche Begriffe ein.  Jede Sprache hat Synonyme im Portfolio. Anfangs konnten die Suchmaschinen nur Ergebnisse liefern in denen das Keyword enthalten war. Wenn Du heute nach Urlaub suchst erhältst Du auch Ergebnisse zu Ferien, Reise, Ausflüge usw..

Aber die Suchmaschinen Reise geht weiter. Denn Menschen suchen gerne in ganzen Sätzen mit „W“ Fragen. Suchmaschinen können das inzwischen ganz gut beantworten.  Auch Fragen mit Präpositionen / Verhältniswörtern wie „in“, „auf“, „ohne“ usw. werden oft genutzt. Und sogar Vergleichsanfragen mit „oder“ können die Suchmaschinen inzwischen. Wie einfallslos ich bin, wenn ich mir bei der Suche Fragen ausdenke hat mir die wunderbare SEO Seite answerthepublic.com* gezeigt. Schon das Intro dieser WebSite ist sehr, sehr cool. Ich liebe sie. Denn sie ist schön, cool und sehr hilfreich.

4. answerthepublic.com – Was fragen die anderen?

answerthepublic ist eine der genialsten WebSites, die ich kenne. Zu einem Suchbegriff den Du als geeignet ansiehst zeigt Dir das Online Tool ziemlich alle zusätzliche Anfragemöglichkeiten. Nämlich all das, wonach andere Suchende schon im Zusammenhang mit Deinem Keyword früher einmal gesucht haben. Hier ein paar Beispiele zu den Antworten von answerthepublic.com*  auf Fragewörter. „Wo“, „wann“,  usw. Und die Ergebnisse von answerthepublic.com* zu Suchanfragen mit Präpositionen und Vergleichen,wie Altea oder Benidorm etc..

answerthepublic.com* Infos für die Suche nach „Costa Blanca Urlaub“

answerthepublic.com* Fragewörter – Beispiele

  • Wo kann man an der Costa Blanca gut Urlaub machen
  • Welches ist der beste Strand an der Costa Blanca
  • Wo liegt Oliva an der Costa Blanca
  • Welcher Flughafen ist an der  Costa Blanca
  • Wo ist Altea Costa Blanca
  • Wie warm ist es an der Costa Blanca
  • Wo ist die Costa Blanca
  • Welches is der beste Strand an der Costa Blanca
  • … usw. usw. Es sind viele inspirierende Anfragen, die Dir helfen können.

answerthepublic.com* Präpositionen – Beispiele

  • Von der Costa Blanca nach Barcelona
  • Liegt Valencia an der Costa Blanca
  • Costa Blanca zum Mieten
  • Costa Blanca zum Vermieten
  • Costa Blanca Häuser zum Kauf
  • Costa Blanca auf der Karte
  • … und noch viele, viele mehr.

answerthepublic.com* Vergleiche – Beispiele

  • Costa Brava oder Costa Blanca
  • Costa del Sol vs. Costa Blanca
  • Costa Blanca kaufen oder verkaufen etc.

Zum Schluss listet Dir answerthepublic.com* alphabetisch alle Suchanfragen im Zusammenhang mit Deinem Suchwort auf. Diese Liste kannst Du als csv Datei herunterladen. Das Ganze ist kostenlos und funktioniert ohne Anmeldung wie bei altea.me. Für WebSite Betreiber die SEO machen und mehr Funktionen brauchen gibt es eine Pro Version*.

Andere Keyword Hilfsmittel

Ein weiteres sehr gute Tool ist das Browser Add On Tool keywords everywhere. Das kannst Du in Deinen Browser integrieren. Nun bekommst Du bei jeder Google Suchanfrage alle weiteren keywords nach denen gesucht wurde angezeigt. Diese kostenlose Variante reicht schon aus für einen „normalen Nutzer“.

WebSite Betreiber können sich zusätzlich anzeigen lassen, wie oft nach diesen keywords gesucht wurde. Dazu muss seit Ende 2019 ein Kredit Pool gekauft werden, nachdem keywords everywhere von Spam Bots fast in die Knie gezwungen worden war. 100.000 Kredits kosten stand heute 10 $ und die reichen ewig. 

5. Googles eigene Filter nutzen

Direkt unter dem Eingabefeld für den Suchbegriff kannst Du Deine Suche eingrenzen. Diese Zeile mit den Filter- und Einstellungslinks wird meist übersehen. Hier kannst Du diese Optionen wählen: „Alle, Bilder, News, Maps (Karten), Videos. Mehr, Einstellungen und Suchfilter„.

Die bekannteren Google Filter

Die FilterAlle, Bilder, News, Maps und Maps (Karten)“ sind selbsterklärend und bekannt. Sie werden am häufigsten genutzt. Bildern oder Videos zu einem Urlaubsort den Du in Betracht ziehst vermitteln Dir schon vor der Reise einen ersten Eindruck. Das hilft Dir sehr bei der Entscheidung. Denn ob Dir die Stadt oder Gegend gefällt ist ja eines der Hauptkriterien Deiner Urlaubswahl. Der Filter Karte zeigt Dir den Unterkunftsort und die Umgebung.

Die Google Maps (Karte) ist einfach nur genial. Fast alles ist damit möglich. Es gibt eine Karten- oder Satelliteansicht. Vollbild, Vergrößeren, Verkleinern mit dem Maus Scrollrad. Bestimmen der Position durch Mauspositionierung. All das ist super easy. Google hat Maps hat ein Spitzen User Interface spendiert. Am Besten gefällt mir der „Pinman“. Das ist – das kleine gelbe Männchen ganz unten rechts auf der Karte. Wenn Du den mit der Maus und gedrückter linker Maustaste auf die Karte ziehst, hast Du Streetview verfügbar.

Streetview bietet Panorama Fotos rund um den gewählten Standort. Wie in einem Ego Shooter ohne Waffen kannst Du mit der Maus die Blick- und Bewegungsrichtung wählen. Wenn Du auf den Pfeil in der Ansicht klickst bewegst Du Dich in Pfeilrichtung. Das ist optimal um eine Idee zu bekommen, wie das Ferienhaus und die Umgebung aussehen, das Du mieten willst. Die Bilder sind natürlich nicht immer tagesaktuell. Sie können auch ein paar Jahre alt sein. Aber, was solls? Die Besichtigung Deiner Urlaubslocation vor der Reise. Das ist Gold wert.

Der Filter – „Mehr“

Das ist kleines Pull Down Menü für die vier Filter „Shopping, Bücher, Flüge und Finanzen“. Für die Reise sind eigentlich nur die Filter Bücher und Flüge brauchbar. Google tritt ja selbst auch als Buchungsvermittler auf. So. Z.B. bei den Flügen. Du gibst Deine Reisedaten ein und bekommst  die möglichen Flüge, die Google anbieten kann. Mit Preisen und Buchungsmöglichkeit. Ich ziehe die Buchung bei den Airlines direkt oder bewährten Portalen vor. Aber eine sehr gute Info ist das schon. Vor allem auch deshalb, weil Dir auch Bahnverbindungen angezeigt werden. Z.B. bei einem Ausflug von Alicante nach Madrid.

Google Urlaub Suche – „Einstellungen“

Hier kannst Du diverse Optionen für Deine Suche einstellen. Z.B. Die Anzahl der angezeigten Ergebnisse pro Seite. (Standard snd 10). Oder die Region in der oder von der Du aus suchst. Und die Sprache in der Du suchen willst. Das alles hat eine enorme Auswirkung darauf welche Ergebnisse Dir angezeigt werden.

Google Urlaub Suche – „Suchfilter“ Optionen

Das sind zwei Filter die sehr nützlich für eine Urlaubssuche sind. Du kannst die Zeit angeben. Und ob Du alle Ergebnisse sehen willst oder nur die, die mit Deiner Sucheingabe genau übereinstimmen und die Suchphrase so auf der WebSite enthalten. So kannst Du nach Hotellangeboten 2020 suchen. Oder genau nach der Phrase „Altea Ferienhaus Hund“. Das geht auch noch anders und vielleicht einfacher. Mehr Dazu im nächsten Tipp.

6. Google Operatoren

Die Google Suchoperatoren stammen aus alter Zeit. Sie dienten dazu den Suchenden bessere, relevantere Ergebnise zu liefern. Google ist über die Jahre immer besser geworden. Und liefert inzwischen gute und meist relevante Ergebnisse. Auch ohne die früheren Suchoperatoren. Aber sie sind auch heute noch ein fantastisches Hilfsmittel um noch genauer zu den für Dich interessanten Ergebnissen zu gelangen.

Was sind Google Suchoperatoren?

Google Suchoperatoren ergänzen den Suchbegriff.  Sie werden zusammen mit diesem in das Suchfeld eingegeben. Damit gelingt es Google  konkretere, gefilterte Ergebnisse zu präsentieren. Google unterteilt die Operatoren in zwei Klassen. Basis Operatoren bestehen aus zwei Zeichen vor oder nach dem Suchbegriff. Erweiterte Operatoren sind vollständige Begriffe/Wörter vor dem Suchwort. Operatoren müssen ohne Leerzeichen eingegeben werden, damit sie funktionieren.

Google Suchoperatoren Listen & Anleitungen

Ich habe gute WebSite Blogs zu SEO gefunden, die gut erklärten, was Googles Suchoperatoren sind. Und, wie man sie nutzt. Daher werde ich das Rad nicht nochmal neu erfinden. Die folgenden drei haben mir besonders gut gefallen. Es gibt aber weit mehr – google einfach.  sem-deutschland.de. wird von den SEO und IT Marketing Profis Ulrich Kopp und Ulf Hedrik Schrader (Aufgesang GmbH) betrieben. Sie ist für alle WebSite Betreiber die sich für SEO und Marketing interessieren empfehlenswert. So wie die beiden folgenden.

Bei spacedealer erhältst Du eine gute Erklärung und eine Liste der Basis Operatoren und der Erweiterten Operatoren. Die WebSite Farbentour zeigt zu allen beschriebenen Operatoren ein Beispiel mit einem Screenshot der daraufhin ausgegebenenen Google Ergebnisseite. Sehr hilfreich und anschaulich.

7. Beispiele Google Suchoperatoren

Wie mächtig Suchoperatoren auch heute noch sind siehst Du mit diesen Beispielen exemplarisch. Gib einfach in das Google Suchfeld site:altea.me ein. Jetzt bekommst Du als Ergebnisliste alle Unterseiten von altea.me gelistet, die Goggle derzeit indiziert hat. Cool – das klappt mit allen WebSites. 

Ein paar weitere Beispiele (das ist keine vollständige Liste)
Bei den Google Anzeigen oben und unten auf der Google Ergebnisseite können trotz Operatoren „Forum + SEO“ auch andere Resultate stehen.

  • sturm altea „2020“ – Stürme in Altea nur im Jahr 2020
  • calpe ferienhaus OR hotel – Sowohl Hotels als auch Ferienhäuser werden in Calpe gefunden
  • denia ferienunterkunft OR hotel -feriehaus –  Ferienunterkünfte und Hotels aber ohne Ferienhäuser, Ferienwohnungen schon
  • „Altea Urlaub“ +Hund – Nur Ergebnisse für den Urlaub in Altea bei denen das Wort Hund enthalten ist.

Du siehst die Möglichkeiten sind unendlich, denn die Suchperatoren sind frei kombinierbar. Statt Millionen von Ergebnissen sind es dann nur noch wenige 100 oder eine Hand voll. Toll!

8. Suchen in sozialen Netzwerken

Hast Du schon einmal von Googles „Social Search“ gehört?  Damit kannst Du auch Empfehlungen von FreundenFreunde in sozialen Netzwerken in die Suche einbeziehen. Du musst dazu einen Google Account besitzten und währen der Suche angemeldet sein. Es werden nur öffentlich freigegebene Inhalte durchsucht und angezeigt.

Auch mit Suchoperatoren kannst Du öffentliche Texte bei Twitter oder Facebook gezielt durchsuchen. Zum Beispiel nach Hashtags wie #altea. Die gezielte Suche nach bestimmten Inhalten in einem sozialen Netzwerk erledigst Du mit dem Operator @twitter oder @facebook etc..

Oder mit dem Klasse Suchoperator „Posts“: Hier ein Beispiel das öffentliche Posts auf Facebook sucht in denen die Phrase „Urlaub günstig enthalten ist. site:facebook.com/*/posts +“urlaub günstig“

9. Platzhalter (Joker) und logische Operatoren

Die Tipps 9-10 sind noch in Bearbeitung

Hintergrundinfos zu SEO

An dieser Stelle hatte ich ein paar Gedanken zur Suchmaschinenoptimierung von Reiseportalen notiert. Da der Abschnitt zu umfangreich geworden war ist er nun hier in einen eigenen Artikel Tourismus SEO.

Anzeige



Zurück zum Anfang der Seite

Vorteile von gutem Tourismus SEO

Tourismus SEO – Suchmaschinenoptimierung

Costa Blanca Urlaub – günstig

Costa Blanca Urlaub – mit Hund

Anzeige




Meine Buchempfehlungen Costa Blanca


Zurück zum Anfang der Seite

 

Verfügbar in: Deutsch English (Englisch) Español (Spanisch)

Schlagwörter

2 Kommentare zu“Costa Blanca Urlaub – Suche im Internet

  1. Wow – ich weiß gar nicht, wie ich bisher meine Sachen gefunden habe. Guter Artikel. Ich hab einiges ausprobiert. Die verschiedenen Eingrenzung, die Du beschreibst klappen, danke. Am liebsten suche ich mit mehreren Wörtern. Für die meisten Sachen sollten die „“ Variante ausreichen.

  2. Die Operatoren sind spannend. Wusste ich bisher nicht. Aber ich mach auch nix mit IT.
    Allein “ “ und + helfen schon sehr. und Dein answerthepublic ist richtig schön.
    site:facebook.com/*/posts +”urlaub günstig” ist genial. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.